• beitragsbild arielle

Adieu Arielle

Fach: Gestaltungslehre Stoffgebiet: Plakatgestaltung Thema: Die kleine Meerjungfrau 2100 Aufgabe: Entwicklung eines thematischen Plakates zum Thema

Filmplakate 2016

Fach: Gestaltungslehre Stoffgebiet: Plakatgestaltung Thema: Alternatives Filmplakat Aufgabe: Entwicklung eines alternativen Filmplakates mittels Adobe Illustator zu einem Film freier Wahl

PLF – Grundlagen der Gestaltung

Fach: Gestaltungslehre Stoffgebiet: Grafische Grundlagen Thema: Der Punkt Aufgabe: Abstrakte Visualisierung der Begriffe "Lebendigkeit" und "Starre" mit Hilfe von Punkten und der Beschränkung auf Schwarz und Weiß Thema: Die Linie Aufgabe: Abstrakte Visualisierung von Gegensätzen mit Hilfe von Linien und der Beschränkung auf Schwarz und Weiß Anforderungsstufe 1: der Begriffe "Harmonie" und "Stress" Anforderungsstufe 2:

  • screendesign florend

Webdesign No. 1

Aufgabenstellung: Entwickeln des Webdesigns für die Tourismusseite einer Großstadt, geeignet für Desktop, Tablet und Mobilephone Ausbildungsgang: Mediengestalter/in Digital und Print Jahrgang: 2016 Nicole Lehwald (Rangun) und Klemens Schmiady (Florenz)

Auf ein Käffchen

Es ist die größte und auch die letzte Produktion des ersten Lehrjahres Digital und Print. Eine komplette Geschäftsausstattung für ein Unternehmen, in diesem Fall das Cafe "Käffchen". Hier fließen alle Ausbildungsinhalte von der Gestaltungslehr, der Typografie, der Logoentwicklung, Satz und Layout und und und ein. Jeweils drei bis vier Wochen dauert die Produktion und

FiSH_2016

Das FiSH Festival ist der jährliche Höhepunkt der jungen Filmszene in Rostock, Mecklenburg/Vorpommern und weit darüber hinaus. Junge Filmemacher bis 27 Jahre präsentieren ihre Filme im Jungen Film, ein Ostsee-Anreiner Staat ist mit einem Filmblock zu Gast und es gibt den Pop-FiSh sowie die Sehsterne als weitere Programmpunkte. Dieses Festival nutzen wir mit unseren

Logo mit Logik

Mit Logos ist es wie mit der Logik. Sie sollen eindeutig sein, klar und eine unmissverständliche Aussage treffen. Dazu noch auf das Wesentliche reduziert und in einen hohen Wiedererkennungswert haben. In verschiedenen Medien anwendbar, als Siebdruck und auch im Web funktionieren. Eine Menge Anforderungen für eine grafische Anwendung, die den Kern jedes Unternehmenauftrittes darstellt.

Briefmarken selbst gemacht

Nach der Arbeiten zum Thema Typografie und Schriftdesigner kam für unser erstes Lehrjahr Digital und Print noch einmal das Thema Illustration auf die Tagesordnung. Vereinfachung und Prägnanz des Motives lassen sich an Hand von Briefmarken sehr gut trainieren. Also warum nicht eine Serie von drei Motiven zu den Märchen der Gebrüder Grimm als Aufgabe

Und die heißt wie?

Und die heißt wie? Das fragen sich manchmal Computernutzer, wenn sie das Menü ihrer einsetzbaren Schriften ansehen. Und wieso heißt die so? Und wo kommen die Schriften her? Fragen, die ein Gestalter beantworten kann und muss. Und dazu noch so einiges mehr, was eine Schrift auszeichnet. Welche Anmutung sie hat und wo sie am

Daten sichtbar machen

Tags: , , |

Ausbreitung der Ebola-Epedemie in Afrika. Entwicklung von Flüchtlingszahlen und deren Wanderungsströme, Ab- und Zuwanderung in den einzelnen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von Infografiken sind vielfältig. Ihre Aufgabe ist es, komplexe Zahlenwerke oder auch ablaufende Prozesse zu veranschaulichen und damit verstehbar zu machen. So gibt es einen eigenen Arbeitsmarkt für Info-Grafiker und auch